Jahreshauptversammlung 2021

Geschäftsjahr 2020

Jahreshauptversammlung am 24.10.2021                                                           

Jahreshauptversammlung des Vereins für Deutsche Schäferhunde (SV) Ortsgruppe Weißenhorn e.V.

Am 24.10.2021 um 15 Uhr kamen im Vereinsheim der OG Weißenhorn e.V. 

16 von 44 wahlberechtigte Mitglieder 

zu jährlichen Jahreshauptversammlung zusammen. 

„Im letzten Jahr habe ich an dieser Stelle noch ganz besonders Claudia und Herbert Volz begrüßt, die ich als meine Zieheltern im Hundesport angesehen hatte,

sowie meinen Vorstandsvorgänger Horst Ovisek.

Die Welt dreht sich weiter und es ist nichts mehr, wie es einmal war.

Ich freue mich, euch wieder zu sehen und hoffe, dass wir vom Virus verschont bleiben,

uns lange gesund halten und das wir weiterhin unserem Hobby frönen können“.

Passend zur letzten Veranstaltung am 01.02.2020 hatte ich mit einem

Gedicht von Wilhelm Busch begonnen.

“Nur kein Ehrenamt”

Im Nachgang kann ich sagen:

Es hat gepasst, wie die Faust aufs Auge.

In diesem Jahr möchte ich zur Einstimmung mit einem Bericht vom Bundesminister für Justiz und Verbraucherschutz, Heiko Maas, einsteigen.

„Vereint geht manches leichter.” 

Wie treffend dieser Satz ist, wissen Millionen Bürgerinnen und Bürger,

die sich in deutschen Vereinen engagieren. 

Ein Verein gibt uns die Möglichkeit, gemeinsame Interessen zu pflegen und zusammen mit anderen einem guten Zweck zum Erfolg zu verhelfen.

Im Verein zählt das Engagement für die gemeinsame Sache, nicht Herkunft oder Status, deshalb stärken Vereine den Zusammenhalt unserer Gesellschaft. Vereine sind auch ein lebhaftes Zeugnis für die Freiheit und Selbstbestimmung im Land, denn in ihnen werden Bürgerinnen und Bürger aktiv, ohne darauf zu warten, dass Staat und Behörden handeln. Damit sind Vereine eine wertvolle Ergänzung zu den Leistungen des Staates. In der Jugend- und Sozialarbeit, im kulturellen Bereich, beim Umweltschutz oder im Sport leisten die 600.000 Vereine und die Menschen, die in ihnen aktiv sind, wichtige Arbeit für unsere Gesellschaft. Sie beweisen damit zugleich, dass unterm Strich eben nicht nur das „ICH“ zählt, sondern auch Solidarität und Gemeinschaftswohl.

Unser Land braucht aktive Bürgerinnen und Bürger mit Engagement! 

(Zitat von Heiko Maas)

Genau das ist unser Antrieb, deshalb sind wir hier und kümmern uns nicht nur um unsere Hunde,

sondern auch um uns und um unsere Gemeinschaft.

Wahlen 

Der wahlberechtigte Wahlleiter hat nicht mit abgestimmt.

Wahl des Jugendwarts

Gewählt wurde 

Franz- Josef Timmermann 

14 Stimmen dafür

1 Stimme enthalten 

Ersatzwahl Sportbeauftragter der Breitensportgruppe

Da Anna Förster am 23.09.2021 

aus privaten Gründen (Fortbildungen) ihr Amt niedergelegt hat, musste es neu besetzt werden.

Gewählt wurde zum neuen Sportbeauftragter der Breitensportgruppe

Wolfgang Wassermann 

14 Stimmen dafür

1 Stimme enthalten

Hauptdelegierte:

  1. Franz-Josef Timmermann                 15 Stimmen
  2. Peter Wittlinger                     13 Stimmen
  3. Wolfgang Wassermann                      6 Stimmen

Annahme der SV Satzung der Ortsgruppen, Fassung 2021,

jedoch unter Beibehaltung des § 24 der alten Fassung von 2009, 

14 Stimmen dafür

1 Stimme enthalten

Inanspruchnahme des § 10(3) Ableistung von Arbeitsstunden gemäß SV Satzung, bzw.

Inanspruchnahme der finanziellen Ausgleichszahlung.

Abstimmung über Inanspruchnahme des §10(3) einschließlich Sonderkündigungsrecht bis zum 31.12.2021

15 Arbeitseinsatzstunden oder 150 € Ausgleichszahlung 

12 Stimmen dafür 

  2 Stimmen dagegen 

  1 Stimme enthalten

Ehrungen

Ehrenurkunde

Der SV verleiht unseren Mitgliedern die Ehrennadel für mehrjährige Amtsausübung

Sie gratulieren und danken für die langjährige ehrenamtliche Arbeit und der Verbundenheit zum Deutschen Schäferhund.

Augsburg, 13.01.2021

Prof. Dr. Heinrich Meßler

Präsident des Vereins für Deutsche Schäferhunde (SV) e.V.

Johann Knopp6 Jahre
Franz-Josef Timmermann 6 Jahre
Gabriele Timmermann6 Jahre
10 Jahre
Wolfgang Wassermann6 Jahre
10 Jahre
Peter Wittlinger20 Jahre

           

Die Vorstandschaft der Ortsgruppe Weißenhorn e.V.

verleiht unserem Vereinsmitglied

Ottmar Markthaler

zu seiner 50-jährigen Vereinszugehörigkeit die 

Ehrenmitgliedschaft

Überreichung der Urkunde und Geschenkkorb durch Gabriele und Franz-Josef Timmermann

Schlusswort von Franz-Josef Timmermann

„Vielen Dank an die Mitgliederversammlung und bleibt alle gesund.“

Der 1. Vorstand, Franz-Josef Timmermann, schloss um 17.00 Uhr die Versammlung. 

Weißenhorn, den 24.Oktober 2021

Nachsatz:

Am 30.12.2021 hat unsere Ortgruppe vom Finanzamt Neu-Ulm die Gemeinnützigkeit bestätigt bekommen. Damit sind wir berechtigt auch Spendenquittungen ausstellen zu können.

Franz-Josef Timmermann